Hintergründe Hintergründe
Ortsbaulicher Kontext Ortsbaulicher Kontext
Aktuell Aktuell
Neubauprojekt Neubauprojekt
Schutzobjekt Brühlhof Schutzobjekt Brühlhof
Geschützte Bäume Geschützte Bäume
Kritik, Meinungen, Presse Kritik, Meinungen, Presse
Neubau Migros Herisau

Informationsplattform für kritisch Interessierte

Die MIGROS bleibt im Dorf. Die Migros Ostschweiz hält - nach massiver Kritik - grundsätzlich an ihrem Projekt fest und setzt alles auf eine Karte: Mit dem revidierten Vorprojekt versucht sie, Behörden, Bürger und Kunden von der Qualität und vom Nutzen des Vorhabens zu überzeugen.

Es soll weiterhin ein gewaltiges Shoppingcenter mit verschiedenen Zusatznutzungen entstehen. Die auf dem Areal bestehenden Schutzobjekte, der Brühlhof sowie vier geschützte Bäume, werden dem Neubauprojekt geopfert - so sieht es auch das revidierte Projekt vor.
Wie sieht dieses überarbeitete Vorprojekt aus? Wie ist man mit den kritisierten Punkten umgegangen? Hat man das Verbesserungspotential auch wirklich ausgeschöpft? Darf man intakte Schutzobjekte einfach entfernen, wenn sie im Wege stehen? Wie geht es weiter? Die WEB-Seite geht diesen Fragen nach.

Sie informiert über die Zentrumsentwicklung, das Migros-Projekt und den geplanten Ablauf der Verfahren.
Sie bringt Kritik und Argumente gegen das Neubauprojekt vor.
Sie lässt verschiedene Stimmen zu Wort kommen.
Sie möchte die Thematik öffentlich aufgreifen.
Sie soll zum Denken, Diskutieren und Schreiben anregen.
Sie bildet eine Ergänzung zur öffentlichen Information sowie zur Informationspolitik der Bauherrschaft.

Viele Herisauerinnen und Herisauer wünschen sich einen vergrösserten, zweckmässigen, sorgfältig gestalteten und ortsbaulich gut eingepassten Migros-Neubau, aber nicht ein Mammutprojekt.
Um es verträglicher zu machen, hat man bei der Überarbeitung darauf verzichtet, das Bauvolumen zu reduzieren, man setzt auf ein "Face-Lifting". Ob man damit den nötigen Respekt erreicht, den das Ortsbild von Herisau verdient, wird sich in der Diskussion und in den anstehenden Verfahren zeigen.

Wir möchten den geplanten Migros-Neubau zu einem Herisauer Thema machen. Er ist ein bedeutendes Element der Zentrumsentwicklung. Reden sie darüber. Schreiben Sie. Nehmen Sie Kontakt auf mit uns.
Wir sind auch dankbar für Hinweise, weitere Ideen, Verbesserungsvorschläge, Ergänzungen.

Werner Frischknecht und Christoph Würth